Special – Das Frühlings-Angebot!

Trance-Reise zur Selbsterkennung
um alte Versprechen, Gelübde, blockierende Glaubenssätze, etc zu erkennen und zu lösen.

Angebotspreis: 70 Euro

Dauer der Sitzung: 1-2 Stunden

Angebot gilt bis 01.05.17

Die Spreu trennt sich vom Weizen

Spreu Trennt Weizen-300x225 in Die Spreu trennt sich vom Weizen

Die Spreu trennt sich, nach und nach, vom Weizen!

Dies ist für manche eine sehr sensible Zeit, einige werden mit ihren Ängsten konfrontiert, alten Verletzungen, Gefühlen wie Trauer oder Angst. Nun kommt es darauf an, wie man damit umgeht. Ich sehe diese Zeit als eine sehr heilsame an, da sich jetzt alles irgendwie neu ordnet. Die Spreu trennt sich von Weizen.

Diejenigen, die sich jetzt einsam und verlassen fühlen, sollten diese Zeit nutzen um mit sich selbst zu sprechen, sich selbst zu treffen und zu fragen: Was möchte ich im Leben? Und was möchte ich nicht? Man wird mit dem konfrontiert, was geklärt werden möchte, endlich zu Ende gebracht werden muss um auf eine neue Ebene zu kommen, Vieles wird nun geprüft, alle möglichen Bindungen, sei es an die Arbeit, Beziehungen, Freundschaften und Partnerschaften- alle Beziehungen stehen nun auf dem Prüfstand und nun muss sich zeigen, was Bestand hat oder was Platz schaffen muss für etwas passenderes. Die Spreu trennt sich vom Weizen. Vieles trennt sich und schafft Platz für neue Chancen, neue und bessere Möglichkeiten. Das was gut funktioniert und so sein soll hat auch weiter Bestand und festigt sich.

Alles was zu dir gehört und gut für dich ist, wird bleiben. Etwas das man nicht besitzt kann man auch nicht verlieren. Diese Konfrontationen lösen Gefühle aus wie Trauer, Angst, Einsamkeit , Ärger und Wut. Sobald diese Gefühle auftauchen, sollte man sich fragen, warum fühle ich mich so, was ist der Auslöser?

Sich dann fragen ob man dies noch für sich möchte oder ob es nicht an der Zeit ist einen anderen Weg einzuschlagen. Wichtig ist die Situation so anzunehmen und zu akzeptieren wie sie gerade ist und dann loszulassen. Etwas das man festhält kann nicht fliessen! Und auch wenn man am Gras ziehen möchte, es wird nicht schneller wachsen, es wird reissen! Alles
braucht eine Zeit der Entwicklung und eine Neuordnung geht auch nicht ohne Chaos. In dem Fall Gefühlschaos.

Wie kann man damit umgehen?

Losslassen und fliessen lassen, Vertrauen lernen. Respekt vor sich selbst haben. Egal was du tust, frage dich ob du das für dich verantworten kannst. ob du dich respektieren kannst.

Die Verantwortung muss man für alles übernehmen, für das was man tut und auch für das was man nicht tut. Lerne dich mit deiner Mitte zu verbinden und achte auf das, was dich in deine Mitte bringt und was hinaus. Handle danach. Viele fühlen sich krank, schlapp, müde oder haben andere körperliche Reaktionen, Viel trinken ist wichtig. Viel Wasser oder Kräutertee. Mit gesunder, ökologischer Nahrung kann man da auch viel erreichen

Ich weiss, die sind teuer aber du wirst den Unterschied merken, wenn du einen Tag die niedrig frequentierte Nahrung gegen gute, ökologische Nahrungsmittel ausgetauscht hast. Essen ist nicht nur „Hungerbeseitigung“ oder Genuss, sondern dient dazu dem Körper Energie zu geben. Deshalb ist es wichtig dem Körper auch gute Nahrung und somit gute Energie zu geben.Vom Arzt ein Blutbild erstellen lassen um zu sehen was dem Körper fehlt kann auch nicht schaden.

Und vertraue darauf, alles geschieht nur zu deinem Wohl auch wenn es vielleicht gerade nicht so aussieht! Denk daran, es öffnen sich neue Wege, neue Chancen und Möglichkeiten, freu dich darauf! Und konzentriere dich auf das was dir gut tut und halte nicht an dem fest, das dir nicht gut tut. Mach dich von Blockaden, Lasten und Verstrickungen frei und sei offen für die
Wunder des Lebens!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.