Halloween, Blue Moon und die Ahnen

Samstag, den 31.11.2020 gibt es den zweiten Vollmond des Monats, pünktlich zu Halloween.

Da ja wegen Corona Halloween Partys nicht stattfinden, ist es jetzt DIE Gelegenheit eine kleine Feier für die Ahnen zu veranstalten.

Die Verehrung der Ahnen ist auf allen Kontinenten, bei vielen Völkern und Stämmen Tradition. Hier in Deutschland etwas in Vergessenheit geraten und wenig praktiziert, so erinnern Tage wie Allerheiligen, Allerseelen und Totensonntag an den alten Brauch.

Jeder kennt den Begriff „Stammbaum“ oder das Sprichwort:

„Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“

Aber was bedeutet das?

Stell dir einen Baum vor, mit seinem Stamm, den Wurzeln, der Krone mit den einzelnen Blättern. Mach dir bewusst, dass der Baum durch einen kleinen Samen entstanden ist, über Jahre gewachsen ist. Wenn du jetzt von dir aus zurück gehst dann hast du Vater und Mutter, beide haben jeweils ebenfalls Vater und Mutter , also sind die Großeltern schon mal 4 Personen, diese haben auch wieder Vater und Mutter und somit werden es immer mehr Personen, immer mehr Äste und immer mehr Zweige und letztlich immer mehr Blätter, je nachdem ob es auch noch Stiefeltern gibt, die vielleicht auch noch Kinder bekommen haben, also noch Halb- oder Stiefgeschwister vorhanden sind.

Hast du dir jemals darüber Gedanken gemacht, wie deine Familie entstanden ist, welche Verzweigungen und Verästelungen  in deinem Stammbaum vorhanden sind? Und jedes einzelne Blatt hat seine eigene Geschichte , ein eigenes Schicksal, aber auch Talente und durch den Stamm und den Ästen sind sie alle mit dir verbunden, ein Teil von dir! Deshalb hat jedes Mitglied deines Stammbaums Liebe verdient, denn damit nährst du auch dich selbst, du bist ein Teil des Ganzen. Energetisch bist du mit allem Verbunden und ohne Wurzeln kann kein Baum wachsen und kippt beim nächsten Sturm oder vertrocknet.

Vielleicht magst du diese besondere  Zeit nutzen, deine Ahnen zu ehren und sie mit Liebe, Vergebung zu bedenken und Frieden zu schließen.

Selbst wenn du der Meinung bist, einzelne Personen haben keine Vergebung verdient, du selbst aber hast Frieden und Ruhe verdient! Ich gebe zu, dass es Menschen gibt, denen man wirklich nur schwer verzeihen kann und die es möglicherweise auch weiter schwer machen ihnen zu vergeben! Niemand zwingt dich, mit diesen Personen an einen Tisch zu setzen und dich ihnen zu ergeben. Es geht um die energetische Ebene. Frieden schließen heißt Ruhe finden, abschließen, deine Energie bei dir halten. Denn auch schlechte Gefühle sind Energie, die du dann an jemandem abgibst. Energie folgt immer der Aufmerksamkeit.

Das bedeutet, du gibst Energie an alles womit oder mit wem du dich beschäftigst. Also gönne dir selbst Liebe und Frieden und auch denen, die mit dir oder wegen denen du oder sie wegen dir an diese Person gebunden oder sonst wie verstrickt sind. Bedenke du darfst jederzeit dein Karma auflösen, wenn die Person für sich selbst weiterhin Unfrieden stiften möchte, baut sie sich nur weiterhin Karma auf.

Schenke  deinen Ahnen ein Licht in Form einer Kerze, gib ihnen vielleicht etwas, was sie gerne gegessen und/ oder getrunken haben, schenke ihnen Blumen oder wie du auch immer deine Anerkennung und Liebe ausdrücken magst. Bedanke dich, dass sie dir das Leben geschenkt haben, du die Möglichkeit bekommen hast zu lernen, Erfahrungen sammeln und wachsen darfst.

Wenn du Fragen hast, karmische Verstrickungen  oder Verwicklungen verstehen und lösen möchtest,  oder sonst etwas für dich klären oder verstehen möchtest, helfe ich dir gerne eine andere Sicht auf die Situationen in deinem Leben zu geben, denn durch eine andere Sicht zeigen sich oft auch andere Wege auf.

In diesem Sinne wünsche ich dir ein liebevolles und friedliches Halloween und einen lichtvollen November.

Herzlichst Daniela Over

Dieser Beitrag wurde unter Daniela Overs Blog zu Wahrsagen & Schamanismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.