Schlagwort-Archiv: Krankheit

Die Liebe zum Leben

Ich hab mich gefragt, warum Krankheiten so um sich greifen und so viele und immer mehr Menschen mit Krankheiten konfrontiert werden. Gerade Krebs ist für viele ein Thema. Ich beobachte wo und warum er auftritt und welche Organe zu welchem Charakter, Situation usw. Liegt es an dem chemischen Essen, oder der Chemie allgemein, oder doch eher an der Psyche ist es genetisch, oder Zufall??  Und warum gibt es keinen Herzkrebs? Warum sind so viele Menschen krank?

Der Mensch ist ein seltsames Wesen, kann ich da nur sagen…

Einerseits lieben wir das Leben, freuen uns über Babys, egal ob über einen neuen Menschen oder Tierbabys. Wenn nach dem Winter der Frühling die Natur mit neuem Leben erweckt dann sind wir glücklich und freuen uns. Andererseits verdammen und verachten wir aber das Leben!

Wir sagen, das Leben ist hart, schlecht, böse, gemein, ungerecht- oha, allein die Sprache gibt viel her um das Leben schlecht zu machen. Wir reissen Blumen aus um sie auf dem Tisch sterben zu lassen.Verbrauchen Papier und Holz in Massen. Benutzen Insektenspray usw. Haben keinen Respekt vor dem Leben! Weder materiell noch energetisch! Wenn wir Probleme haben ist es niemals unser Umgang mit dem Geld, der Krankheit, der Lektion, es ist immer des Lebensumstand schuld! Wir sind also generell gegen das Leben eingestellt, in unserem Denken und Handeln!

Unser Körper IST aber das Leben, oder?

Jede Zelle erneuert sich ständig. Es ist immer was los im Körper.

Ist das der Grund, warum es keinen Herz- Krebs gibt? Weil es immer sich erneuernde Zellen sind, die vom Krebs befallen sind? Oder weil das Herz Liebe/Gefühl ist?

Wenn wir das Leben nicht lieben, werden wir krank Das Leben will immer geliebt sein-egal was, der Mensch- das Tier ;-) oder die Pflanze, alles will geliebt werden, sonst wird es krank und stirbt. Aber warum sucht der Mensch die Liebe im Aussen und nicht in sich? Warum liebt der Mensch das Verlorene, Tote, Vergangene mehr, als das Leben(de)?

Ist das vielleicht die Antwort, warum so viele Menschen krank sind um es immer und immer mehr werden und warum sich immer mehr Menschen dazu entscheiden, zu sterben?

Aber was macht man da? Wie verliert man da selbst nicht die Liebe zum Leben, wenn das Leben immer mehr Leben so aggressiv zerstört? Die Welt braucht einfach mehr Liebe, und zwar zum Leben nicht zum Konsum! Liebe fängt nicht im Äusseren, sondern im Inneren an. Es macht keinen Sinn, die Bestätigung im Aussen zu suchen, wenn man in sich unzufrieden ist.

Viele Menschen werden jetzt krank, und sei es nur eine einfache Erkältung. Natürlich kann man sagen, das liegt an der Jahreszeit. Ich glaube aber, dass Krankheiten ausbremsen und die Möglichkeit geben sich des eigenen Körpers wieder bewusst zu werden, vielleicht eine andere Einstellung zum Leben zu bekommen und einen anderen Weg einzuschlagen…